Mit neuer Aufteilung und viel Abstand: Freiberger Christmarkt soll stattfinden

Freiberg.

Der Christmarkt in Freiberg soll trotz Corona stattfinden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor. Demnach feiert die Silberstadt vom 24. November bis zum 22. Dezember auf dem Obermarkt - mit neuer Aufteilung und viel Abstand. "Wir brauchen unseren Christmarkt - nicht nur als Treffpunkt für Freiberger, sonder als beliebten Touristenmagneten", wird Oberbürgermeister Sven Krüger (parteilos) zitiert. Besonders für Hoteliers, Händler und Gastronomen sei der Markt in diesem schwierigen Jahr überlebenswichtig.

Durch die neue Konzeption des Markes seien sogar einige Standplätze frei geworden, für die die Stadt nun Händler sucht. (lasc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.