Neuer Rundgang auf Kohls Spuren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Anlässlich seines 100.Geburtstages würdigt die Stadtverwaltung den 2008 verstorbenen Ehrenbürger Gottfried Kohl und sein Wirken in seiner Heimatstadt Freiberg mit einem Rundgang samt Flyer. Konzipiert wurden zwei Routen durch die Altstadt, entlang der zehn frei zugänglichen Plastiken, Büsten und Kunstwerke des Künstlers. Zwischen 30 und 90 Minuten können die Touren dauern. Start ist am Schlossplatz. 17 Objekte des Künstlers gibt es in der Silberstadt zu sehen, allein zehn davon befinden sich in der Altstadt, darunter Klatschweiberbrunnen, Esel und Keiler im Tierpark und der Bergmann Ecke Obermarkt/Burgstraße. Zum Herbstfest am 10. Oktober führt Ehrenbürger Knut Neumann eine Tour entlang Kohls Kunst, kündigte OB Sven Krüger an. (grit)

Der Flyer ist kostenfrei in der Tourist-Information und im Internet erhältlich: www.freiberg.de/prospekte

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.