Polizei findet Diebesgut bei Durchsuchungen nach Einbruch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gestohlene Kleidung haben rund 50 Beamte am Mittwoch in Freiberg zutage gefördert. Vier Verdächtige sollen sie aus einer Lagerhalle gestohlen haben. Die Polizei entdeckte aber noch mehr.

Freiberg.

Nach einem Einbruch in eine Lagerhalle haben rund 50 Polizisten am Mittwoch bei Durchsuchungen in Freiberg Diebesgut gefunden. Nach Polizeiangaben durchsuchten sie Räumlichkeiten von vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 18 und 37 Jahren. Sie stehen im Verdacht, zwischen 3. und 6. April in eine Lagerhalle eingebrochen zu sein. Dabei wurden zahlreiche Pakete geöffnet und deren Inhalt gestohlen. An sieben Örtlichkeiten, vorwiegend im Stadtgebiet, trafen am Morgen die Beamten nahezu zeitgleich ein und vollstreckten die von der Staatsanwaltschaft Chemnitz zuvor erwirkten Durchsuchungsbeschlüsse. Die Polizisten konnten dabei Beweismittel, gestohlene Kleidung, zu dem Einbruch auffinden. Ebenso konnte weiteres mutmaßliches Diebesgut sichergestellt werden, das offenbar anderen Einbrüchen aus jüngster Vergangenheit im Freiberger Stadtgebiet zuzuordnen ist. Dahingehend ermittelt die Polizei. Bei den Beschuldigten stellten die Beamten weiterhin jeweils geringe Mengen Cannabis sicher. (em)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.