Sommernächte: Hoffen auf weitere Besucher

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

"Maschine" und Firebirds in Freiberg erwartet - Olaf Schubert mit bislang erfolgreichster Veranstaltung

Freiberg.

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zeigt sich der Veranstalter der Freiberger Sommernächte bislang zufrieden. Seit dem 10. Juni läuft die zwölfte Saison im Hof von Schloss Freudenstein. Veranstalter Gastro-Service Mittelsachsen (GSM) betont indes, es gebe Steigerungspotenzial bei den Besucherzahlen. "Die Gäste sind noch zurückhaltend, das merken wir vor allem bei den Filmnächten", so Andrea Tzschöckel vom Eventmanagement der GSM. "Wobei das Kinopolis-Team ein wunderbares Programm zusammengestellt hat.

Als bislang erfolgreichste Veranstaltung nennt Tzschöckel den Auftritt von Komödiant Olaf Schubert am 14. Juli. Die im Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft gezeigten Spiele der deutschen Nationalelf hätten ebenfalls gelockt. Mit dem Puppenspieler Michael Hatzius, der Sommer-Ü-30-Party, den Notendealern, Dieter "Maschine" Birr oder den Firebirds kämen noch Publikumsmagneten bis zum Ende der Sommernächte am 5. September. Der Freiberger Stammtisch am Montag müsse sich weiter etablieren. Am 2. August wird ab 19 Uhr Bob-Weltmeister Francesco Friedrich erwartet. Das Hygienekonzept sei, wie 2020 sehr gut aufgegangen. "Wobei wir aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen lockern durften", so Tzschöckel. "Die Gäste haben alles sehr gut auf- und angenommen." (wjo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.