Stauspiegel wird bis zu zwei Meter erhöht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Klingenberg.

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) staut ab dieser Woche bis voraussichtlich Ende Oktober 2021 den Hochwasserrückhalteraum der Talsperre Klingenberg im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge an. Ihr Stauspiegel soll schrittweise um rund zwei Meter höher als sonst üblich angehoben werden, teilt die LTV dazu mit. Grund dafür seien laufende Bauarbeiten an der Staumauer der Talsperre Lehnmühle, aus der dafür Wasser abgegeben werden muss. Die Talsperre Lehnmühle liegt oberhalb der Talsperre Klingenberg. Beide Anlagen sind miteinander verbunden, sodass das Wasser von einer Talsperre zur anderen geleitet werden kann. Das Talsperrenverbundsystem Lehnmühle-Klingenberg hat große Bedeutung für die Trinkwasserversorgung der Regionen Dresden, Freital und Teilen der Sächsischen Schweiz. (bk)

Neu auf freiepresse.de