Wahlkampfhelfer in Freiberg angegriffen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Am Franz-Kögler-Ring in Freiberg ist in der Nacht von Freitag zu Samstag ein 27-jähriger Mann attackiert worden, der dort für die Partei Bündnis 90/Die Grünen Flyer verteilen wollte. Wie Grünen-Bundestagskandidatin Lea Fränzle am Montag mitteilte, sei er aus einer Hecke heraus angegriffen worden. Fränzle geht von einem "Angreifer mit mutmaßlich rechtsextremen Hintergrund" aus, der den Wahlkampfhelfer beschimpft und massiv bedroht habe.

Der Angreifer habe versucht, dem Wahlkämpfer die Flyer zu entreißen. Die Polizei bestätigt auf Nachfrage, dass eine Online-Anzeige zu diesem Vorfall vorliegt; nachts wurde sie nicht verständigt. Lea Fränzle: "Unsere volle Solidarität und Unterstützung gilt dem Betroffenen. Ansonsten bleibt zu hoffen, dass der Täter ermittelt und zur Rechenschaft gezogen wird." (cor)