40 Jahre "Supernasen": RTL feiert Komödien von Thomas Gottschalk und Mike Krüger

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mike Krüger und Thomas Gottschalk werden jetzt für ihre "Supernasen"-Filme aus den 80ern gefeiert. Andere würden die Komödien lieber vergessen.

Berlin.

Im Januar 1982 kam eine deutsche Komödie ins Kino, in der sich zwei großnasige Freunde um die 30 wegen ihres lizenzlosen Radiosenders Ärger mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk einhandeln. "Piratensender Powerplay" heißt das Werk, das den Auftakt zur "Supernasen"-Reihe mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger bildete. Genau dieses Kinofilmphänomen der Bundesrepublik der 80er-Jahre feiert nun das deutsche Fernsehen. Die Show "40 Jahre Supernasen - mit Mike Krüger & Thomas Gottschalk" läuft am 20. August bei RTL.

Krüger freut sich laut RTL, "40 Jahre Feinsinn, Kunstgenuss und die wilde Freiheit der 80er" zu feiern. "Eine Zeit ohne Gendern, Tindern oder Influencern - stattdessen mit Blendern, Spinnern und Influenza." Gottschalk frotzelt derweil: "Von den Supernasen weiß man, dass Mike der Schöngeist war und ich der Schöne - das haben wir bis heute durchgehalten."

"Unsäglich platte Klamotte" nannte einst das "Lexikon des internationalen Films" die 1981 gedrehte Posse "Piratensender Powerplay". Auch andere Werke der Reihe mit dem Komikerduo Gottschalk/Krüger kann das Lexikon nicht gut riechen. "Die Supernasen" von 1983 nennt das Nachschlagewerk eine "konventionelle Verwechslungskomödie". Über das Roadmovie "Zwei Nasen tanken Super" von 1984 schrieb es: "Filmischer Absturz ins Kintopp der Adenauer-Ära". Und dem Fantasyfilm "Die Einsteiger" (1985) über ein Gerät zum Einsteigen in Videofilme bescheinigte es "dramaturgische Schwächen und schlechte Schauspielerleistungen".

RTL+ bietet die Klamotten zum streamen an

Das alles aber stört Fans und RTL nicht, die den Kassenerfolgen der 80er-Jahre Kultstatus zubilligen. Seit 1. Juli stehen die Filme, in denen Promis wie Evelyn Hamann, Gunther Philipp, Hans Werner Olm, Jürgen von der Lippe, Anja Kruse und Jochen Busse mitwirkten, alle beim Streamingdienst RTL+ abrufbereit. Gottschalks langjährige Frau Thea mimte übrigens bei den "Supernasen" Prinzessin Fatima, in "Zwei Nasen tanken Super" die Gangsterchefin Tamara und bei den "Einsteigern" eine Gräfin Frackstein.

Welche deutschen Komödien Gottschalk und Krüger heute mögen? Ihm habe, sagte Krüger, die Komödie "Das perfekte Geheimnis" mit Karoline Herfurth gefallen. "Da habe ich sehr gelacht und die Darsteller waren alle wirklich Spitze." Gottschalk verweist auf die Schulkomödie "Fack ju Göhte". "Da lag die Latte exakt auf Augenhöhe mit den "Supernasen" 2.0 halt - und geboostert."dpa

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.