Newsblog Coronavirus - die aktuelle Entwicklung

 
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    klapa
    21.06.2020

    Black Lives Matter- Massendemos vor 14 Tagen mit Zehntausenden jungen Leuten in deutschen Großstädten, die sich dicht an dicht, häufig ohne Maske, drängten. Und es gibt keinen Coronaausbruch in D, der darauf zurückzuführen wäre.

    Ist das den Medien keine Berichterstattung wert? Die Politik befürwortete diese Demos weitgehend. Was soll man bei dieser Widersprüchlichkeit von der Gefährlichkeit der Pandemie in Deutschland halten?

    Wurde ihre Gefährlichkeit von Politik und Medien viel zu dick aufgetragen, d. h. Angst und Panikmache geschürt?

    Oder wollte man beweisen, was er sagte? ‚Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt.’ – H. Schmidt

  • 0
    0
    Annett1610
    21.06.2020

    Den hohen R- Wert haben wir wohl dem Schlachtbetrieb Tönnies zu verdanken. Vielen Dank Herr Tönnies.