Das waren die "Unentdeckten Orte" 2019

10. August 2019: Kaßberg-Gefängnis

Rund 2.000 Besucher nutzen die letztmalige Gelegenheit zur Besichtigung des Kaßberg-Gefängis vor dem Umbau zu einem Lern- und Gedenkort, sowie Errichtung eines neuen Wohnstandortes auf dem Gelände.
Mitglieder des Vereins Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis sowie Zeitzeugen gaben in einem der früheren Zellengebäude Einblicke in die Geschichte der Haftanstalt und erläuterten die Pläne für die Errichtung einer Gedenkstätte.

Vorbericht: Warteraum zur Freiheit
Nachbericht: Rund 2000 Besucher im Kaßberg-Gefängnis

 

 

25. August 2019: Schloss Rauenstein

Die angestammte Besitzerfamilie von Herder hat am Sonntag im Rahmen der "Freie Presse"-Aktion "Unentdeckte Orte" die Tore zu ihrem markanten, idyllisch oberhalb der Flöha gelegenen Anwesen geöffnet. Rund 4.000 Besucher gingen dieser Einladung nach.

Vorbericht: Trauma und Traumschloss
Nachbericht: Lange Schlange vor Schloss Rauenstein

 

 

1. September 2019: Gut Neumark

Im Rahmen der "Unentdeckten Orte" offenbarte das Gut Neumark den Besuchern, wie viel Geschichte sich wirklich hinter den Mauern steckt.

Vorbericht: Das Schloss-Puzzle Gut Neumark
Nachbericht: Schloss gibt seine Geheimnisse nur häppchenweise preis

 

 

21. September 2019: Kunze-Mühle Kuhschnappel

Die Kunze-Mühle im kleinen Örtchen Kuhschnappel war nur eine Ruine, als sie 2005 von Wolfgang und Gabriele Vogel gekauft wurde. Nach einer umfangreichen und aufwendigen Restaurierung, erstrahlt die Mühle nun im neuen Glanz. Das Ergebnis konnten die Besucher an diesem Tage besichtigen.

Vorbericht: Kunze-Mühle in Kuhschnappel - ein Familienprojekt
Nachbericht: 700 Besucher erleben historische Kunze-Mühle

 

 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.