Achter Abgang beim FSV Zwickau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Mittelfeldspieler Felix Drinkuth wird den Fußball-Drittligisten FSV Zwickau nach nur einem Jahr wieder verlassen. Wie der Verein am Freitag informierte, wurde der auslaufende Vertrag mit dem 26-Jährigen nicht verlängert. Demnach sucht der im Vorjahr vom SC Paderborn nach Westsachsen gekommene Kicker, der in dieser Saison 31 Pflichtspiele (4 Tore) im FSV-Trikot bestritt, eine neue Herausforderung. Felix Drinkuth ist der achte Abgang bei den Schwänen.

Vor dem letzten Saisonspiel am Sonntag gegen Saarbrücken hatte der FSV bereits Julius Reinhardt (Karriereende), Maximilian Wolfram (Ende der Ausleihe vom FC Ingolstadt), Leon Jensen (wechselt zum Karlsruher SC) sowie Nils Miatke, Maurice Hehne, Marcus Godinho und Ali Odabas verabschiedet. (tyg)
 

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.