Crimmitschau verliert Derby in Dresden

Dresden.

Die Eispiraten Crimmitschau haben am Freitagabend das brisante Sachsenderby in der DEL II bei den Dresdner Eislöwen mit 3:5 (1:2, 1:2, 1:1) verloren. Die Gastgeber, die erstmals unter ihrem neuen Trainer Rico Rossi spielten, erkämpften nach vier Niederlagen den erste Saisonsieg. Der Kanadier ist seit Mittwoch im Amt.

Die Eispiraten gingen zwar nach einem Treffer von Klöpper (3.) früh in Führung. Doch diese hielt nur zwei Minuten. Die Elbestädter erzielten wenig später das 2:1 (8.) und ließen bis zum Schluss nichts mehr anbrennen. Nach dem 1:3 (22.) aus Sicht der Westsachsen konnte Talbot (29.) auf 2:3 (29.), nach dem 2:5 (54.) Widemann (59.) auf 3:5 verkürzen. Crimmitschau, das am Sonntag um 17 Uhr im heimischen Sahnpark Ravensburg empfängt, trägt nun die Rote Laterne. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...