Eispiraten Crimmitschau kassieren Heimniederlage

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau haben in den Pre-Play-offs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) am Sonntagabend einen schwarzen Tag erwischt. Sie kassierten gegen die Kassel Huskies eine 1:6 (1:3, 0:3, 0:0)-Niederlage. Die Gäste aus Kassel waren vor den 3128 Zuschauern im Sahnpark unglaublich effektiv. Jens Meilleur (5., 10.) und Sebastian Sylvestre (5.) brachten die Huskies in Führung. Adrian Grygiel verkürzte kurz vor der ersten Pause auf 1:3 (17.). Im zweiten Drittel bauten Richard Mueller (22., 26.) und Sam Povorozniouk (34.) den Vorsprung für die Huskies weiter aus. Beim dritten und fünften Gegentreffer machte Eispiraten-Keeper Brett Kilar eine unglückliche Figur. Er wurde nach einer halben Stunde ausgewechselt.

Am Freitag feierten die Eispiraten auswärts in Hessen einen 5:4-Sieg. Am Dienstag (ab 19.30 Uhr) kommt es zum entscheidenden dritten Spiel der Serie. Der Sieger schafft den Einzug ins Viertelfinale. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...