FSV Zwickau und Uerdingen teilen sich die Punkte im Nachholspiel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lotte.

Nach drei Siegen in Folge hat der FSV Zwickau im Nachholspiel am Samstag einen Auswärtspunkt beim Drittliga-Konkurrenten KFC Uerdingen geholt. Beide Mannschaften trennten sich 1:1 (1:1). 

Gegen die krisengebeutelten Krefelder konnte FSV-Trainer Joe Enochs wieder auf Stammtorhüter Johannes Brinkies und Verteidiger Steffen Nkansah zurückgreifen, die beide in der Startelf standen. Mit Davy Frick stand dazu ein Jubilar auf dem Platz: Gegen Uerdingen feierte der Zwickauer sein 333. Pflichtspiel für den FSV. Dafür fehlten der gesperrte Marco Schikora (5. Gelbe), die verletzten Ali Odabas und Yannik Möker sowie Marcus Godinho und Manfred Starke, die sich bei ihren Nationalmannschaften auf Länderspielreise befanden.

Im Stadion in Lotte, wo Uerdingen seine restlichen Heimspiele austrägt, legten die Zwickauer gleich los wie die Feuerwehr. Knapp 20 Sekunden nach dem Anstoß verwertete Routinier Ronny König ein Zuspiel von Sturmpartner Lars Lokotsch zum 1:0 aus Sicht der Gäste. Die Hausherren brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen, konnten in der 28. Minute aber ausgleichen. Adriano Grimaldo traf aus kurzer Distanz zum 1:1. 

Nach dem Seitenwechsel hatte Uerdingen in der 74. Minute die große Chance, in Führung zu gehen. Doch FSV-Schlussmann Brinkies parierte den parierte gegen Uerdingens Christian Kinsombi. Auch in der ersten Minute der Nachspielzeit war Brinkies gegen Dave Gnaase und hielt den Auswärtspunkt so fest.

Durch das Unentschieden gegen Uerdingen sind die Zwickauer nun seit fünf Spielen ungeschlagen und haben nach 28 Spieltagen 40 Punkte auf dem Konto. Das Polster auf den ersten Abstiegsplatz beträgt aktuell neun Zähler. (dha)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.