81-Jährige belästigt: Polizei sucht nach maskiertem Exhibitionisten mit Penisring

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zu zwei exhibitionistischen Handlungen ist es in Treuen und Rodewisch gekommen.

Auerbach/Rodewisch.

Im Bereich Auerbach-Klingenthal ist es am Mittwoch zu mehreren exhibitionistischen Handlungen gekommen. Bereits in den frühen Morgenstunden war einer der Täter auf der Bahnhofstraße in Treuen unterwegs, so die Polizei. Vor einer 38-Jährigen fasste er sich selbst am Geschlechtsteil an und floh anschließend in einem silbernen Kleinwagen. Die Geschädigte beschrieb den Täter als männlich, deutsch und ungefähr 20 Jahre alt. Er ist circa 1,70 Meter groß und hat braune, kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er ein gelles Shirt und eine knielange Hose. 

Zu einer ähnlichen Tat kam es auch in Rodewisch am Mittwochnachmittag. An der Parkstraße entblößte sich ein Unbekannter mit Mund-Nasen-Schutz vor einer 81-Jährigen. Als besonders auffällig beschrieb die Frau einen Penisring beim Entblößer. Nach der Tat entfernte sich der Unbekannte in Richtung Nicolaistraße, wo er weitere Menschen mit exhibitionistischen Handlungen belästigte. Er wurde als circa 1,70 Meter groß beschrieben, zwischen 30 und 40 Jahre alt. Neben einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz trug er eine Sonnenbrille sowie ein schwarz-braunes Poloshirt und eine Jeans. 

Zeugen können sich beim Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der 03744 2550 melden. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.