Bei Schwarzwildjagd: Freibadbesucher durch Projektil leicht verletzt

Auerbach.

Ein 68-jähriger Freibadbesucher ist im Auerbacher Ortsteil Rebesgrün von einem Projektil aus einem Jagdgewehr leicht verletzt worden.

Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, hatten sich Jäger auf einem Feld am Siedlerweg aufgestellt, um das durch Mäharbeiten aufgescheuchte Schwarzwild zu schießen. Dabei traf ein Projektil aus dem Gewehr eines 80-jährigen Jägers den 68-Jährigen, der sich auf der Liegewiese des angrenzenden Freibades aufhielt, leicht am Bauch.

Der Verletzte wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Gegen den 80-jährigen Jäger wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. (dha)
 
 

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 18
    6
    Tauchsieder
    31.07.2020

    Bedeutet 80` jährig gleich blöd "Echo1"?

  • 12
    12
    Echo1
    31.07.2020

    Guter Gott. Nehmt dem Alten die Waffe weg!