Kirmes: Gruppe traktiert 21-Jährigen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Grünbach.

Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei, die am Samstagabend auf dem Festgelände der Grünbacher Kirmes ihren Ausgangspunkt hatte. Wie die Polizei mitteilt, war dort ein 21-Jähriger von einer Gruppe von etwa acht Personen auf sein Aussehen angesprochen und als Zecke beleidigt worden. Die Unbekannten sollen außerdem mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben. Von einer Person wurde der 21-Jährige mehrfach unvermittelt ins Gesicht geschlagen, woraufhin er vom Festgelände flüchtete. An der Rathausstraße sei er jedoch von einer Gruppe von zehn Personen abgefangen und mit Tritten und Faustschlägen verletzt worden. Die Polizei bittet Festbesucher, die den Vorfall beobachtet haben, um Aussagen und Hinweise zur Identität der Täter unter Ruf 03744 2550. (us)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.