Nach exhibitionistischer Tat in Friseursalon: Polizei sucht Tatverdächtigen

Die Polizei Auerbach-Klingenthal bittet nach einem exhibitionistischen Vorfall in einem Auerbacher Friseursalon um Hinweise aus der Bevölkerung.

Auerbach .

In einem Friseursalon an der Bebelstraße ist es am Mittwochvormittag zu einem Zwischenfall mit einem Exhibitionisten gekommen. Nach Angaben der Polizei betrat gegen 10:05 Uhr ein Mann das Geschäft, der durch seine geöffnete Hose mit der Hand an seinem Geschlechtsteil herumspielte. Nachdem die Polizei informiert wurde, verließ der Tatverdächtige noch vor Eintreffen der Beamten den Salon. 

Der Mann ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit war er mit einer Jeanshose und einer lilafarbenen Kapuzenjacke bekleidet. Zudem trug er einen braunen Mundschutz. 

Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Auerbach-Klingenthal unter Telefon 037442550 zu melden. (fp) 

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €