Naturschutz und Rechtsextremismus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberlauterbach.

Zwei unterschiedliche Themen bietet das Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach am Samstag sowie am Mittwoch nächster Woche an. Naturschutzexperte Michael Thoß lädt am Samstag von 9 bis 12 Uhr zu einer Tierspurenwanderung ein. Bei dieser Entdeckungsreise lernen die Teilnehmer die Spuren und Zeichen kennen, nach denen man auf die Anwesenheit und Lebensweisen verschiedener Tiere schließen kann. Am Mittwoch gibt es von 18 bis 20 Uhr einen Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde zum Thema "Naturschutz und Rechtsextremismus". Historiker Dr. Nils Franke arbeitet zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland. Dabei beschäftigt er sich auch mit Zusammenhängen zwischen Rechtsextremismus und Naturschutzthemen. An diesem Abend soll gezeigt werden, welche Verbindungen es in der Vergangenheit gab und welche aktuellen Verknüpfungen bestehen. (lh)

Service Bei den Veranstaltungen sind die aktuellen Hygieneregeln zu beachten. Das Umweltzentrum erbittet einen Anmeldung unter Telefon 03745 751050.

Das könnte Sie auch interessieren