Stadtgeschichte im 19./20. Jahrhundert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Falkenstein.

Der Stadtentwicklung Falkensteins im 19. und 20. Jahrhundert widmet sich die neue Sonderausstellung im Heimatmuseum Falkenstein, die am Sonnabend eröffnet wird. Ihr Titel: "Zeitenwende - Falkenstein - unsere Stadt." Andreas Rößler vom Heimat- und Museumsverein beschreibt den Ansatz der Ausstellung: "Sie soll vor allem der jüngeren Generation zeigen, wie sich Falkenstein nach der Wende 1990 verändert hat. Viele Menschen haben die Zeit bewusst miterlebt, die Veränderungen gesehen - ob negativ oder positiv." Vereinsmitglied Hans Beyer habe über 45 Objekte im Stadtgebiet fotografiert, die Thomas Kerschon mit Ansichten aus früheren Zeiten auf Bildtafeln zusammengestellt hat. (how)

Die Ausstellung "Zeitenwende" wird am Sonnabend, 14 Uhr im Heimatmuseum Falkenstein eröffnet und kann bis Ende Mai jeweils an den Wochenenden samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.