Stadtrat nimmt Spendengeld an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Auerbach.

Die Stadt hat zahlreiche Einzelspenden in Höhe von insgesamt 4680 Euro angenommen. Davon waren 3780 Euro, die von 51 Spendern stammten, für die Unterstützung von ukrainischen Flüchtlingen bestimmt. 500 Euro gingen an die Kita Purzelbaum, 400 Euro an den Hort der Diesterweg-Schule. Der Stadtrat fasste einen entsprechenden Beschluss. Wie in Auerbach üblich, wurden Spendernamen nicht genannt: Laut Verwaltung möchten diese das nicht. Ebenfalls angenommen wurden 1000 Euro von der ortsansässigen Firma EAO. Das Geld soll für ukrainische Flüchtlinge in Auerbach verwendet werden. (bap)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.