Steinberg sagt alle Adventsfeiern ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Steinberg.

Unter Verweis auf die aktuelle Corona-Situation und die damit verbundenen Einschränkungen hat sich die Gemeinde Steinberg dazu entschlossen, alle kommunalen Advents- und Weihnachtsveranstaltungen ausfallen zu lassen. Dies betrifft das Pyramidenanschieben mit den adventlichen Märkten in den Ortsteilen Rothenkirchen, Wernesgrün und Wildenau, das Adventskonzert "Sternstunden", die Seniorenweihnachtsfeier, die Weihnachtsveranstaltung für alleinstehende Senioren und die Weihnachtsausstellung im Museum. "Die Entscheidung ist uns wirklich sehr schwer gefallen, da wir wissen, wie beliebt diese Veranstaltungen sind", so Bürgermeister Andreas Gruner (CDU-Mandat). Er hoffe, dass es 2022 wieder möglich sein werde, Veranstaltungen im gewohnten Rahmen durchführen zu können. (how)

www.freiepresse.de/weihnachten2021

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.