Unfallflucht: Autofahrer lässt verletzte Simson-Fahrerin liegen

Rebesgrün.

Nach einem Unfall mit Fahrerflucht in Rebesbrün sucht die Polizei Zeugen. Am Montag war eine 16-Jährige mit einer Simson auf der Hauptstraße in Richtung Treuen unterwegs, als ein vor ihr mit einem bräunlichen Pkw fahrender Mann kurz vor der Einmündung Schillerstraße stark bremste und links blinkte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete die Simson-Fahrerin eine Notbremsung ein und versuchte auszuweichen. Dabei stürzte sie und wurde verletzt. Laut ersten Hinweisen stieg der Pkw-Fahrer aus, sah sich sein Auto an und fuhr dann weiter, ohne sich um die 16-Jährige zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550 zu melden. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    2
    Distelblüte
    19.06.2019

    @hinterfragt: Gut, dass Sie keine juristische Entscheidungsgewalt haben. Gefühle haben bei der Beurteilung von Straftaten keinen Platz. Das schäbige Verhalten des Fahrers erfordert keine Stammtischparolen.
    Bei Fahrerflucht mit Sachschaden und Verletzten ist sicher ein längerer Führerscheinentzug möglich und sinnvoll.

  • 1
    3
    Hinterfragt
    19.06.2019

    10 Jahre wegsperren und Führerschein für immer weg.

  • 6
    1
    Rebes
    18.06.2019

    Gleich mal laufen lassen, solche Egoisten!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...