Weihnachtsmännertreffen mit Segelflieger

Auerbach.

Nach einjähriger Pause hat das legendäre Auerbacher Weihnachtsmännertreffen heute Nachmittag eine Neuauflage erlebt. Mit "umwerfendem Erfolg", beschrieb Matthias Richter vom Gewerbeverein Wir in Auerbach (Wia) Auflage Nummer 25. Aus dem früheren Konzept übernommen hatten der Verein und die Stadt als Organisatoren Prämierungen für den pfiffigsten Auftritt. Dabei ließ der Fliegerklub Auerbach alle anderen 13 Umzugsbilder hinter sich. "Die fliegenden Weihnachtsmänner" hieß ihr Beitrag. Etwa 30 Hobbypiloten hatten ein Original-Segelflugzeug im Gepäck. Auf dem ersten Anhänger rückten Rotkittel am genauso echten, angeheizten Ofen zusammen, hinter ihnen zeigte die Flugzeugnase schräg nach oben. Bei den Vorbereitungen mussten sie vieles bedenken und nur wenig entschärfen beziehungsweise passend machen. "Weil wir wussten, dass die schmalen Gassen von Auerbach zum Problem werden, haben wir diese Stummelflügel", erzählte Klub-Pressesprecher Thomas Scheffler. Das heißt: Die eigentlichen Tragflächen mussten kurzen Holzattrappen weichen.  (dien)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...