67-Jähriger beschädigt Geldautomat

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einsatz der Polizei erregt in Plauen Aufsehen

Plauen.

Aufsehen erregte am Samstagnachmittag der Polizeieinsatz gegen einen Mann auf der Plauener Bahnhofstraße. Ein Zeuge hatte der Polizei gegen 16.45 Uhr gemeldet, dass ein älterer Mann mit seinen Fäusten und einem Messer auf den Geldautomaten einer Bank einschlug und einstach. Durch die Schläge wurde das Geldautomatendisplay erheblich beschädigt. Warum der Mann so ausrastete ist nach den Angaben der Polizei unklar. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Nach der Randale am Geldautomat entfernte sich der 67-jährige Deutsche in Richtung Postplatz. In Höhe der Einmündung Reichsstraße konnte er allerdings von den Polizeibeamten gestellt und trotz großer Gegenwehr festgenommen werden. Der 67-Jährige stand nach den Angaben der Polizei unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. (lh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.