Angeschmort: Feuerwehreinsatz wegen Katzenfutters

Markneukirchen.

Feuerwehr und Polizei sind am Freitagabend in die Erlbacher Straße gerufen worden. Dort drang Rauch aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Wie sich zeigte, hatte eine 27-Jährige beim Verlassen ihrer Wohnung Katzenfutter auf dem eingeschalteten Herd stehen gelassen. Es schmorte an und beschädigte Teile der Kücheneinrichtung beschädigte. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...