Atemschutztechnik für Adorfer Wehr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Adorf.

Die Freiwillige Feuerwehr Adorf wird mit neuer Atemschutztechnik ausgestattet. Dabei geht es um die Beschaffung von Pressluft- atmern und Zubehör, da die Verwendungszeit der Ausrüstung demnächst ausläuft. Den Zuschlag für die Lieferung vergab der Stadtrat für 67.500 Euro an die G.B.S Handelsgesellschaft aus Ludwigsfelde. Das Unternehmen aus Brandenburg war der wirtschaftlichste von zwei interessierten Bietern. Die Firma bietet Technik eines Herstellers an, die bereits bei der Adorfer Wehr im Einsatz ist. Der Kauf soll zur Hälfte durch das Landratsamt des Vogtlandkreises gefördert werden. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.