B 283 in Zwota unerwartet voll gesperrt

Zwota.

Eine Überraschung erlebten am Dienstagfrüh die Einwohner im Klingenthaler Ortsteil Zwota. Wegen Sanierungsarbeiten ist die Bundesstraße 283 zwischen dem Hammerplatz und der Gopplasgrüner Höhe komplett gesperrt - und das voraussichtlich bis zum Freitag.

Die Arbeiten werden im Rahmen der Winterschadensbeseitigung durch den VSTR Rodewisch ausgeführt. Es werden Einzelflächen bis zu einer Größe von maximal 300 Quadratmetern abgefräst und mit Asphaltdeckschicht erneuert, insgesamt sollen rund 1900 Quadratmeter Straßenbelag saniert werden.


Eine Information im Vorfeld an die Bürger hat es scheinbar nicht gegeben. Anwohner der B 283 waren aufmerksam geworden, weil vor dem Pfingstfest Verkehrsschilder und Absperrungen am Straßenrand aufgestellt worden waren. Das Verkehrsamt des Vogtlandkreises teilte auf Nachfrage mit, dass im Rahmen der Verkehrsrechtlichen Anordnung alle Beteiligten gehört worden seien, die Stadtverwaltung Klingenthal sei definitiv informiert worden. Bürgermeister Thomas Hennig (CDU) und Andreas Günnel vom Klingenthaler Bauamt hätten von den Termin nichts gewusst, teilten beide "Freie Presse" mit.

Im Geoportal des Vogtlandkreises ist die Sperrung eingetragen, als Umleitung die Strecke über Kottenheide, dem Kreisverkehr Schöneck und der Kärrnerstraße ausgewiesen. Busse im Linien- und Schülerverkehr sowie Rettungsfahrzeuge können die Baustelle passieren, hieß es aus dem Landratsamt, andere im Schülerverkehr eingesetzte Fahrzeuge müssen die Umleitung benutzen. Anliegerverkehr kann die Baustelle nur in Abstimmung mit der Baufirma passieren. (tm)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...