Drei Raubüberfälle auf Seniorinnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Am Wochenende sind in Plauen in drei Fällen Seniorinnen auf offener Straße überfallen worden. Die Taten ereigneten sich laut Polizeimitteilungen am Freitag, 11 Uhr, in der August-Bebel-Straße, am Samstag, 13 Uhr, auf dem Verbindungsweg von der Geschwister-Scholl-Straße zur Bahnhofstraße, und am Sonntag auf der Gottschald-Straße. Der jeweilige Täter näherte sich dem jeweiligen Opfer (im ersten Fall 82, im zweiten 87 und im dritten 86 Jahre alt) von hinten und entriss ihm die Handtasche mit persönlichen Dokumenten und Bargeld. Die 82-Jährige war laut Bericht mit Rollator unterwegs, die 87-Jährige stürzte und verletzte sich leicht, die 86-Jährige war ebenfalls mit Rollator unterwegs und erlitt ebenfalls Verletzungen. Gestohlen wurden Bargeld und Wohnungsschlüssel. Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle. Im ersten Fall soll es sich um einen zirka 165 Zentimeter großen, dunkel gekleideten Ausländer gehandelt haben; im zweiten wird der Täter als 180 bis 185 Zentimeter großer Mann, der mit grauem Oberteil und Hose bekleidet war, beschrieben. Für den dritten Überfall gibt es noch keine Anhaltspunkte. (suki/tm)

Hinweise unter: 03741 140.