Frau bei Grenzkontrolle verhaftet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Tschechin wollte nach Deutschland einreisen. Doch Bundespolizisten entdeckten bei einer Überprüfung etwas Unerwartetes.

Bad Brambach.

Eine Tschechin (31) haben Bundespolizisten am Montagnachmittag am ehemaligen Grenzübergang Schönberg verhaftet. Die Frau wollte nach Angaben der Bundespolizeiinspektion Klingenthal als Insassin eines Pkw nach Deutschland einreisen. Im Rahmen derzeit laufender vorübergehender Grenzkontrollen überprüften Beamte sie. 

Dabei kam heraus, dass das Amtsgericht Wunsiedel Haftbefehl gegen sie erlassen hatte, weil sie zu einer anberaumten Hauptverhandlung nicht erschienen war. Ihr war eine Straftat zur Last gelegt worden: besonders schwerer Diebstahl. Die Verhaftete kam deshalb zwar wie geplant nach Deutschland - aber in die Justizvollzugsanstalt Chemnitz. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.