Mutmaßlicher Drogeneinfluss und fehlende Fahrerlaubnis bei Verkehrskontrolle in Oelsnitz

Der VW-Fahrer versuchte zunächst sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu entziehen.

Oelsnitz.

Ein 32-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Oelsnitz ohne Fahrerlaubnis und mutmaßlich unter Drogeneinfluss von der Polizei angehalten worden. Wie die Polizei mitteilt, versuchte der VW-Fahrer zunächst sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu entziehen, wurde aber von den Beamten in der Pestalozzistraße gestellt. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Zudem wies ein durchgeführter Drogenvortest auf die Einnahme von Amphetaminen und Opiaten hin. Der 32-Jährige wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.