Polizisten angegriffen bei Schlägerei in Hof

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hof.

Bei einer Schlägerei in der Hofer Innenstadt am Samstagabend hat einer der Beteiligten die Polizei angegriffen. Bei der Auseinandersetzung erlitten die drei Beteiligten leichte Verletzungen. Eine Polizeistreife hatte gegen 21.20 Uhr an der Pfarr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und einem 25-Jährigen bemerkt. Der ältere der Männer erhielt Unterstützung durch seinen 17-jährigen Cousin, der auf den Schüler einprügelte. Vier weitere Begleiter griffen nicht ein. Als die Polizei schlichten wollte, schubste der 17-Jährige einen Beamten weg und floh. Er wurde gestellt und vorläufig festgenommen. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, gegen alle an der Schlägerei Beteiligten - keiner war alkoholisiert - sind Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.