Spielplatz soll wegen Bau verlegt werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bobenneukirchen.

In Bobenneukirchen soll der Spielplatz zwischen Gemeindeamt und Turnhalle verlegt werden - wegen des geplanten Anbaus eines Bürgertreffs an die Turnhalle. Als neuer Ort ist der Platz am Beginn der Kleinsportanlage am Kieselackerweg vorgesehen, so Bösenbrunns Bürgermeister Berthold Valentin (Action gemeinsame Liste Bösenbrunn). Das bisherige Spielgerät ist indes ein Problem. "Der Tüv nimmt es kaum noch ab", verwies Valentin auf Verschleiß an Dach sowie Rundhölzern. Er will nun ein Angebot für ein neues Spielgerät einholen. Priorität habe indes das seit Jahren auf der Agenda stehende Spielgerät für Schönbrunn. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.