Stromspeicher: Lieferung dauert lang

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Triebel.

Die Photovoltaikanlage für das Sportlerheim Triebel erhält einen Stromspeicher. Der Gemeinderat vergab den Auftrag für 9300 Euro brutto an die Firma rh-Elektrotechnik Triebel. Mit der Lieferung des Speichers wird es dieses Jahr nichts mehr. "Es ist ein halbes Jahr Lieferzeit. Eine katastrophale Marktlage", sagte Firmenchef René Haupt. Mit der Photovoltaikanlage erzeugt das Sportlerheim Strom für den Eigenbedarf, der Speicher soll die Betriebskosten senken. Die Sächsische Aufbaubank gewährt dafür eine Förderung von 2450 Euro. Den Auftrag für die Gestaltung der Außenanlagen des Heims vergab der Rat für 13.200 Euro brutto an Erd- und Tiefbau Ebersbach aus Oelsnitz. (hagr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.