Teehaus startet mit neuem Betreiber

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Falkenstein.

Die Geschäftsübergabe ist vollzogen: Am gestrigen Montag wurde das Traditionsgeschäft Teehaus Viehweg in der Falkensteiner Schlossstraße wiedereröffnet. Gerd Jahnsmüller, Inhaber der Goldbrötchen-Bäckerei Kottengrün, wird den Laden mit langer Geschichte "mit dem von Rainer Döhling eingeführten Sortiment und einem modernen Touch fortführen", kündigt der Bäckermeister an. Jahnsmüller hatte das vor 130 Jahren als sogenanntes Kolonialwarengeschäft gegründete Tee- und Weinhaus Viehweg, das die zurückliegenden 31 Jahre von Rainer Döhling geführt worden war, zum Jahreswechsel übernommen. "Das Sortiment an Tee, Wein und Spirituosen sowie ausgewählter Spezialitäten bleibt erhalten", verspricht Gerd Jahnsmüller. Ergänzen will er das Angebot um Gewürze aus aller Welt sowie Dekoartikel und ausgewählte Haushaltswaren. Zur Wiedereröffnung noch nicht in Betrieb sein wird die Kaffeerösterei, die Jahnsmüller etablieren möchte. "Das wird wohl erst Ende Februar. Die Lieferung der Technik verzögert sich". ( how)