Vier Haftbefehle: Tscheche im Vogtland gefasst

Oelsnitz/V..

Bundespolizisten haben im Vogtland einen 44-jährigen Mann gefasst, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, saß der Tscheche am Steuer eines VW Passat, den die Beamten am Sonntagnachmittag in Oelsnitz/V. für eine Kontrolle angehalten hatten. Als die Polizisten seine Personalien überprüften, stießen sie auf die Haftbefehle aus Bayern.

So hatte das Amtsgericht Tirschenreuth den Mann wegen besonders schweren Diebstahls 2016 zu einer Geldstrafe von 150 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt und das Amtsgericht Weiden 2017 wegen eines Drogendelikts zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 10 Euro. Die aus beiden Verurteilungen resultierende und noch nicht bezahlte Gesamtsumme beläuft sich auf rund 2615 Euro. Die Summe konnte der Mann auch vor Ort nicht begleichen. Deshalb muss er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 187 Tagen verbüßen.

Zudem bestehen zu dem Verhafteten zwei Untersuchungshaftbefehle bayrischer Amtsgerichte wegen mehrfachen Diebstahls.Der 44-Jährige wurde in ein Gefängnis gebracht.  (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...