Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Zum Abschluss noch drei Zugaben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Klingenthal.

Drei Zugaben erklatschten sich am Sonntagnachmittag die Besucher beim Jahres- abschlusskonzert des Akkordeon- orchesters Klingenthal im Saal vom Gasthof zum Walfisch in Zwota. Die Musiker um Dirigent Richard Wunderlich hatten diesmal zu zwei Konzerten am Wochenende eingeladen, wobei die größte Resonanz dabei der Sonntag fand - der Walfisch-Saal war fast bis auf den letzten Platz besetzt. "Es waren gute Konzerte", konstatierte Richard Wunderlich: "Für die kurze Zeit zwischen den Auftritten Anfang Oktober zum Jubiläumskonzert '170 Jahre Akkordeonbau in Klingenthal' der Aula des Schulzentrums sowie tags darauf der Klingenthaler Rundkirche ,Zum Friedefürsten' und dem vergangenen Wochenende bin ich stolz auf das Orchester". Als Solisten waren bei den Konzerten Peter Kostadinow (Violine) und Yvonne Deglau (Gesang) dabei. (tm)

Das könnte Sie auch interessieren