A 72 nach Unfall mit sechs Autos voll gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Bei einem Unfall auf der A 72 am Mittwochabend sind drei Personen leicht verletzt worden, zudem wurden sechs Autos beschädigt. Ein VW-Kleintransporter war auf Höhe der Triebetalbrücke "Pöhl" mit einem VW Tiguan kollidiert, teilt die Polizei mit. Ein Audi fuhr in den Unfall und wurde gegen einen Laster geschleudert. Der Tiguan prallte gegen einen Opel, der einen VW Caddy rammte.

Der Fahrer des VW-Kleintransporters (29) und seine 23-jährige Beifahrerin sowie der Fahrer des Opel (18) wurden bei dem Unfall leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Es entstanden rund 40.000 Euro Schaden. Für Bergungsarbeiten und zur Reinigung der Fahrbahn blieb die A 72 in Richtung Leipzig für mehr als drei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von rund 10 Kilometern zurück bis kurz nach der Anschlussstelle Plauen Süd. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.