Brandausbruch beim Akku-Laden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Pausa.

Das Laden eines Akkus hat in der Nacht zum Freitag für einen Feuerwehreinsatz in Pausa gesorgt. Laut Polizei steckte der Eigentümer eines E-Bikes den Akku seines Gefährts mit dem dazugehörigen Ladekabel in eine Steckdose in seiner Werkstatt an der Zeulenrodaer Straße an. Nur wenige Minuten später vernahm der Eigentümer einen lauten Knall. Da stand die Werkstatt bereits in Flammen und brannte komplett aus. Die hinzugerufenen Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer löschen, jedoch war das Haus für diese Nacht nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand. Schaden: rund 20.000 Euro. Die genaue Brandursache ist noch Teil der weiteren Ermittlungen. (bju)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.