Briefwahlunterlagen sind unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Nachdem beim ersten Wahlgang am 13. Juni keiner der Plauener Oberbürgermeister-Kandidaten mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erreichen konnte, folgt am 4. Juli der zweite Wahlgang. Jeder, der am 13. Juni per Briefwahl abgestimmt hatte, erhält die Briefwahlunterlagen automatisch zugesandt. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, haben diese am Montag das Rathaus verlassen und dürften in den kommenden Tagen die Haushalte erreichen. Wer noch Briefwahlunterlagen beantragen möchte, kann dies bis 2. Juli, 16 Uhr tun. Der Wahlbrief einschließlich Stimmzettel muss dann bis 4. Juli, 18 Uhr bei der Wahlleitung angekommen sein. Das Bürgerbüro im Rathaus ist für die Briefwahl wie folgt geöffnet: Montag und Mittwoch, 9 bis 15 Uhr; Dienstag und Donnerstag, 9 bis 18 Uhr; Freitag, 9 bis 13 Uhr (am 2. Juli bis 16 Uhr); Samstag, 26. Juni, 9 bis 12 Uhr. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.