Fernweh-Park bei Hof erhält braun-weißes Kulturschild an Autobahnen

Ein erstes touristisches Schild weist seit Donnerstag an der A9 auf die Attraktion "Signs of Fame" in Oberkotzau bei Hof hin. Weitere Schilder sollen in Kürze folgen.

Oberkotzau.

Nachdem am Donnerstag an der A9 bereits ein braun-weißes Hinweisschild zum Fernweh-Park "Signs of Fame" in Oberkotzau bei Hof aufgestellt worden ist, sollen am Montag und Dienstag weitere Schilder an der A93 folgen. Das teilte Fernweh-Park-Betreiber Klaus Beer am Freitag mit. Die Autofahrer sehen es nahe der Autobahnausfahrt Münchberg-Süd, wie er weiter erklärte. Die Besucher würden von der Autobahn über die B289 nach Oberkotzau gelotst. "Ich freue mich sehr, dass das Friedensprojekt Fernweh-Park nun auch offiziell als Touristenattraktion anerkannt wurde", so Beer. Der Fernweh-Park wurde am 9. November 1999 ins Leben gerufen und zog 2018 nach Markt Oberkotzau um. In ihm sind über 4000 Schilder aus aller Welt versammelt, so Beer weiter. Im sogenannten "Signs of Fame" haben laut Beer über 400 Stars aus Musik, Film, TV, Bühne und Sport mit handsignierten Grußtafeln ein Zeichen für eine friedvollere Welt und Klimaschutz gesetzt: unter anderem Kevin Costner, Arnold Schwarzenegger, Siegfried & Roy, Karat oder die Puhdys, auch Mireille Mathieu, David Hasselhoff, Helene Fischer, Thomas Gottschalk, Günter Jauch, Philipp Lahm, Vitali und Wladimir Klitschko, Joachim Gauck und Frank-Walter Steinmeier. Auch Star-Sterne wie auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood sind dabei. Sie werden an Stars vergeben, die sich für hilfsbedürftige Menschen engagieren, wie Beer erläuterte, zum Beispiel an Karlheinz Böhm und Peter Maffay. Die braun-weißen Tafeln an Autobahnen weisen Autofahrer auf touristische Sehenswürdigkeiten in der Nähe hin. An der A9 in Höhe Münchberg wurde zudem nach Angaben des Landkreises Hof ein weiteres Schild angebracht, das aufs Deutsche Comic-Museum in Schwarzenbach an der Saale verweist. (em)

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...