Handyparken erst ab Januar 2022 möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Das bereits für Oktober angekündigte digitale Parkticket per Handy wird im Stadtgebiet von Plauen erst im kommenden Jahr nutzbar sein. Wie der Fachgebietsleiter für Tiefbau, Steffen Ullmann, mitteilte, wirke sich die Pandemie leider auch auf die internen Bearbeitungszeiten des Handyparkanbieters Easy-Park aus. "Die Vorbereitungen laufen jedoch bereits in vollem Gange", so Ullmann. "Der Start ist nunmehr für Januar 2022 geplant." Ende März dieses Jahres liefen die Plauener Verträge für die App Handyticket Deutschland mit dem bisherigen Anbieter Hansecom aus, über die sich auch weiterhin Fahrkarten des Verkehrsverbundes Vogtland lösen lassen. Eine andere Möglichkeit für ein digitales Parkticket gibt es in Plauen bislang nicht. (cbo)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.