Kinderwagen in Flammen - Haus unbewohnbar

Bei einem Feuerwehreinsatz an der Albert-Schweitzer-Straße wurden 13 Menschen in Sicherheit gebracht.

Plauen. Ein brennender Kinderwagen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses hat am Freitag zu einem Feuerwehreinsatz an der Albert-Schweitzer-Straße geführt. 13 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Durch starke Rußbildung wurde der komplette Hausaufgang beschädigt - das Haus ist unbewohnbar. Die Mieter wurden in Notwohnungen und bei Verwandten untergebracht. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Plauen.

Wie es zu dem Feuer kam, ist bisher nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (roy)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.