Landwirtschaft kontra Städteplanung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Auerbach.

Der Regionalbauernverband Vogtland stellt sich gegen Änderungen des gemeinsamen Flächennutzungsplanes der vier Göltzschtalkommunen. Das geht aus Beschlussvorlagen hervor. Laut Stellungnahme des Bauernverbandes sieht die 2. Änderung des Flächennutzungsplanes einen Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen für Bebauungen im Umfang von knapp 20 Hektar vor. "Wir haben den Anschein, dass die prekäre Lage für unsere Landwirtschaft noch immer nicht erkannt wird!", kritisiert die Bauern-Organisation. Auerbachs Bauamtsleiter Patrick Zschiesche nannte diese Einschätzungen jüngst "ein Stück weit zu drastisch". Für die Aprilsitzung des Auerbacher Rats am Dienstag, 17 Uhr, in der Schlossarena steht der Flächennutzungsplan auf der Tagesordnung. (suki)