Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Nach Prüfungstermin: Brücke in Barthmühle bleibt weiter für alle gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Mittwoch wurde das Schadensausmaß mittels Unterwasserkamera und Sonar detailliert erfasst.

Pöhl.

Die Brücke Bartmühle bleibt vorerst weiter gesperrt. Das teilte das für das Bauwerk zuständige Landratsamt am Mittwoch mit. Zuvor hatte eine weitere Prüfung des von einem Hochwasser geschädigten Viadukts stattgefunden. Dabei wurde das Schadensausmaß mittels Unterwasserkamera und Sonar detailliert erfasst. Einen abschließenden Bericht mit verbindlichen Untersuchungsergebnissen erhält das Landratsamt bis Freitag. "Im Resultat kann die Brücke, auch vorübergehend, nicht für den Fußgänger- und Fahrradverkehr freigeben werden", heißt es aus der Kreisbehörde. An einer kurzfristigen Lösung für den Fußgänger- und Radverkehr werde mit Hochdruck gearbeitet. (us)

Das könnte Sie auch interessieren