Norovirus geht in Kitas im Vogtland um

Plauen.

Fünf Kindertagesstätten sowie eine Pflegeeinrichtung sind im Vogtland von Magen-Darm-Erkrankungen betroffen, die durch Noroviren verursacht wurden. Das gab das Gesundheitsamt des Vogtlandkreis am Dienstag auf Anfrage heraus. Erst wenn zwei oder mehr gleichartige Erkrankungen auftreten, müssen Leiter von Gemeinschaftseinrichtungen den Verdacht auch an das Gesundheitsamt melden. Jahreszeitlich bedingt seien die Erkrankungszahlen derzeit erhöht. Dieses Jahr sind der Behörde bislang 395 Norovirus-Fälle bekannt. Voriges Jahr war es im Vorjahreszeitraum ein Erkrankter weniger. (nij)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...