Plakate: AfD muss in Weischlitz abhängen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Weischlitz.

Kurz vor der Bundestagswahl muss die AfD doch noch einige Plakate in Weischlitz abhängen - solche, für die es keine Sondernutzungserlaubnis gegeben hat. Das teilte die Pressestelle des Landratsamtes auf Nachfrage von "Freie Presse" mit. Die Behörde habe nach Bürgerhinweisen überprüft, ob die Wahlwerbungssatzung der Gemeinde ordentlich umgesetzt wurde. Erlaubt seien demnach "40 Plakate doppelseitig". Dies dürfe aber nicht dazu führen, "dass sich die Anzahl der aufgehängten Plakate dadurch quasi verdoppelt, dass sie im sogenannten Sandwichformat hängen. Auf mehreren AfD-Plakaten fehlte ein Genehmigungsaufkleber. Auch die SPD monierte das. (sasch)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.