Plauen: 22-Jähriger verletzt Beamte und Krankenschwester

Der Rettungsdienst brachte den Mann in Begleitung der Beamten in ein Krankenhaus. Dort spuckte und schlug er nach den Beamten und dem Krankenhauspersonal.

Plauen.

Ein 22-Jähriger war in der Nacht zum Sonntag Teil einer Schlägerei in Plauen und hat anschließend zwei Beamte und eine Krankenschwester leicht verletzt. Laut Polizei wurden die Beamten zu einer Tankstelle an der Güterstraße gerufen. Hinter der Tankstelle kam es innerhalb einer fünfköpfigen Gruppe zu einer Auseinandersetzung. Ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger wurden dabei verletzt. 

Der 22-Jährige, der Teil der Gruppe war, widersetzte sich den Beamten und wehrte sich sowohl verbal als auch körperlich. Der Rettungsdienst brachte den Mann in Begleitung der Beamten in ein Krankenhaus. Dort spuckte und schlug er nach den Beamten und dem Krankenhauspersonal. Dabei verletzte er die beiden 30- und 31-jährigen Beamten sowie eine 45-jährige Krankenschwester. (fp)