Polizei beendet Plakat-Aktion am Plauener Rathaus

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

77 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    2
    Einspruch
    09.12.2018

    Humanitäre Hilfe dürfte mit dem Pakt am wenigsten erreicht werden.

  • 3
    9
    kgruenler
    09.12.2018

    @1371270:

    Natürlich sind diese nationalkonservativen rückwärtsgerichteten Länder wie Österreich, Ungarn, Polen etc. pp. "Menschenhasser"! Wer sich gegen humanitäre Hilfe entscheidet, ist Menschenfeind. Wer das nicht nachvollziehen kann, ist nicht besser!

  • 6
    5
    Tauchsieder
    09.12.2018

    - Wer lesen kann ist auch hier wieder klar im Vorteil... -, da hat wohl der "rote Pirat" selbst nur das Pamphlet überflogen.
    Bei 50` zig Mal habe ich aufgehört zu zählen. Dabei habe ich nur folgende Worte gezählt: ... wir verpflichten uns, .... Verpflichtungen, ... verpflichten usw. Wahrscheinlich hat er dies beim Überfliegen geflissentlich überlesen.

  • 4
    4
    Einspruch
    09.12.2018

    Der Pakt wird vor allem von Leuten und Regierungen begrüßt, die nicht Willens oder in der Lage sind, zwischen den Zeilen zu lesen.
    Eigentlich nur ein Eingeständnis für bis jetzt nicht gelungene Umsetzung von geltendem Recht.

  • 7
    5
    1371270
    09.12.2018

    @kgruenler
    Da sind also alle Länder (und das sind nicht wenige, z.B. Österreich) Ihrer Meinung nach "Menschenhasser" oder können nicht lesen?

  • 8
    7
    kgruenler
    09.12.2018

    Einfach mal den Vertragstext durchlesen und dann urteilen: http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

    Danach kann man nur noch lachen über die diese Aktion, denn der Pakt soll genau die Forderungen dieser Menschenhasser vom 3. Weg und Wir sind Deutschland und anderer Nazigruppierungen im weitesten Sinne umsetzen. Dass die dann selber die Abschaffung fordern, zeigt, dass die doch nur auf die "Informationen" der Zeitung mit den vier großen Buchstaben und Facebook zurückgreifen und sich nicht wirklich informieren, sonst wären die sogar Fan dieses Paktes.

    Wer lesen kann ist auch hier wieder klar im Vorteil...

  • 0
    12
    aussaugerges
    09.12.2018

    Auch so eine Nacht und Nebel Pakt.