Polizei findet Waffen und Drogen in Plauener Wohnung

Mutmaßlicher Dealer bei Durchsuchung in Reusa festgenommen

Plauen.

Im Plauener Stadtteil Reusa ist der Polizei am Dienstag ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Wie die Staatsanwaltschaft Zwickau mitteilte, wurde ein 37-Jähriger bei einer Hausdurchsuchung festgenommen und anschließend dem Haftrichter vorgeführt.
Bei der Durchsuchung, die gegen 10 Uhr stattfand, konnten die Beamten verschiedene Drogen sicherstellen. So wurden 500 Gramm Crystal, 750 Gramm Marihuana sowie etwa 80 Gramm Ecstasy gefunden. Auch ein niedriger fünfstelliger Betrag an Bargeld konnte sichergestellt werden. Wie die Polizei Zwickau auf Nachfrage bestätigte, wurden in der Wohnung des Tatverdächtigen auch eine Schreckschusswaffe sowie ein Schlagring gefunden.
An dem Einsatz waren sechs Beamte der Kriminalpolizei, sowie zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes beteiligt. Dem Tatverdächtigen wird von der Staatsanwaltschaft der Handel mit einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln vorgeworfen. Der Haftrichter, dem der 37-Jährige noch am Dienstag vorgeführt wurde, erlies einen Haftbefehl. (luka)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...