Polizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln im Vogtland

Bei Kontrollen am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag stellten die Beamten nur wenige Verstöße fest. Ein Imbissbetreiber konnte kein Hygienekonzept vorlegen und trug keine Mund-Nasen-Bedeckung.

Plauen.

Erneut sind Polizeibeamte am Mittwoch im Vogtland unterwegs gewesen, um die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung zu kontrollieren. Nur vereinzelt stellten die Beamten Verstöße fest.

Bei Kontrollen in Falkenstein und Neustadt die Beamten einen Imbissbetreiber fest, der kein Hygienekonzept vorlegen konnte und keine Mund-Nase-Bedeckung trug.

In der Plauener Innenstadt wurde gegen eine Person Anzeige erstattet, weil sie keine Mund-Nasen-Bedeckung trug. Aus demselben Grund verwarnten die Beamten zwei Raucher. In der Nacht zum Donnerstag erhielten im Stadtgebiet drei Personen Anzeigen, weil sie ihr jeweiliges Zuhause nach 22 Uhr ohne triftigen Grund verlassen hatten. Zudem stellten die Beamten in zwei Wohnungen jeweils drei Menschen fest, die nicht demselben Hausstand angehörten. Auch gegen diese sechs Personen wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet.

Bei Kontrollen in Oelsnitz, Schöneck und Weischlitz wurden am Mittwochvormittag keine Verstöße festgestellt, ebenso wenig in den Wintersportgebieten in Schöneck und in den Markneukirchener Ortsteilen Erlbach und Gopplasgrün.

Die Kontrollen zur Einhaltung der Vorschriften im Zusammenhang mit der Corona-Schutz-Verordnung werden fortgesetzt. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.